Freitag, 9. August 2019

Türkranz mit Magnolienblüten in Aquarelltechnik und Perlen

Bei mir entstehen Projekte oft erst nach und nach über mehrere Tage mit vielen Denkpausen. So auch bei diesem Kranz:


Ohne dass ich auch nur die geringste Idee einer Heimdeko hatte, habe ich weißes Papier in Aquarelltechnik in Grün- und Orangetönen gestaltet. Nachdem die Papiere getrocknet waren, habe ich Hintergründe für Karten gestaltet, hatte dann aber noch die Idee von Blüten, die ich mit der Luftballon-, einer Wellenkreis- und Blütenstanzen gestaltet habe. Dann habe ich über Nacht über eine andere Art eines Kranzes gebrütet und bin auf die Idee mit den Perlen auf Draht gekommen - da hab ich doch noch was in der Schublade... 😉
Die Blüten habe ich mit Heißkleber aufgeklebt. Leider haben die sich beim Aufhängen immer nach unten gedreht, da sich die Perlen auf dem Draht zu gut bewegen können; also noch mal 'ne Nacht drüber brüten...
Am nächsten Tag habe ich dann hinten auf den Kranz eine dünne Lage Heißkleber über die Perlen gegeben und das Problem war gelöst! Alle Blüten bleiben an Ort und Stelle!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du einen Kommentar abgibst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die Daten wie auf dieser Webseite angegeben, verarbeitet werden. Wenn Du nicht damit einverstanden bist, nutze bitte die anonyme Kommentarfunktion.
Die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs findest Du hier: https://eris-kreativwerkstatt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html