Montag, 6. Juli 2020

Traumfänger mit Washitape, Perlen und Federn

Für die Mitbesteller bei Sammelbestellungen gibt's immer eine Kleinigkeit von mir gebastelt mit ins Paket.
Neulich habe ich dafür ein paar Traumfänger in verschiedenen Farben gebastelt:


Dafür habe ich jeweils einen Plastikring mit Washitape (Designerklebeband) umwickelt und dann mit einer dünnen Nadel Perlen aufgefädelt und das Muster "genäht".
Die Federn habe ich aufgestempelt und ausgestanzt. Damit sie sich auch drehen können und die Rückseite nicht leer ist, habe ich die Feder auf eine Silikonunterlage gestempelt und dann auf die ausgestanzte Federrückseite gedrückt. So wurde die Feder gespiegelt.

Donnerstag, 2. Juli 2020

"Painted Poppies" / "Bezaubernde Etiketten" auf der Wunscherfüller-Grußkarte

Endlich habe ich mal mit den Framelits "Bezaubernde Etiketten" ein paar hübsche Mohnblumen gewerkelt und auf die Karte gebracht:


Die Hintergründe habe ich mit Plastikschablonen gestaltet, die mit Tinte und Wasser befeuchtet und auf dem Farbkarton abgestempelt wurden. So kann man super die auf der Schablone verbliebene Resttinte weiterverwenden.


Mit dieser Karte nehme ich an der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #424 mit dem Sketch teil:


Mittwoch, 1. Juli 2020

Würfel-Puzzle als Geburtstagsgeschenk

Dieses Würfel-Puzzle habe ich für eine Kollegin zum Geburtstag gebastelt: Sechs Designerpapierbilder, die hauptsächlich an die freie Natur erinnern, denn sie ist gerne im Garten und werkelt da vor sich hin.



Montag, 29. Juni 2020

Geburtstagskarte mit Folien-Blendabilities-Technik Karo-Hintergrund

Klar, könnte man auch einfach den Hintergrund der Karte direkt auf dem weißen Farbkarton in Karo-Muster anmalen. Aber durch die Folie hat man noch mal einen glänzenden Hintergrund und die Farben sind auf Folie gemalt einfach viel leuchtender und nicht zu dunkel.
Diese Karte mit der Technik mag ich besonders gern:


Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Oder bestelle einfach bei mir und ich liefere Dir die Karten auf Rechnung.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Freitag, 26. Juni 2020

Luftpost für dich mit Folien-Blendabilities-Hintergrund

Ich mag das Stempelset "Über den Wolken" so gerne, weil die Karten, die man damit bastelt, immer etwas von Freiheit und Glücksgefühlen erzählen. Das ist bei mir so ählich, wie wenn ich das Wasser eines großen Sees oder das Meer anschaue, dann entspanne ich einfach automatisch.


Für diese Karte habe ich die Ballone, Vögel und den Schriftzug auf die weiße Basiskarte gestempelt.
Dann habe ich eine zugeschnittene Folie mit verschiedenen Blautönen der Stampin' Blends angemalt. Dabei musste ich nur darauf achten, die gestempelten Motive weitestgehend freizulassen.
Dann noch aufkleben und fertig ist die Grußkarte!

Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Oder bestelle einfach bei mir und ich liefere Dir die Karten auf Rechnung.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Glückwunschkarte zum 60sten Geburtstag mit geprägtem Blumen-Kranz

Dieser Prägefolder wurde zwar schon vor langer Zeit aus dem Programm genommen, aber Blumenkränze sind einfach immer wieder toll.
Für meine Karte zum 60sten Geburtstag habe ich nach dem Prägen die geprägten Linien mit einem Schwämmchen und Tinte in Heideblüte eingefärbt:


Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Oder bestelle einfach bei mir und ich liefere Dir die Karten auf Rechnung.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Montag, 22. Juni 2020

Grußkarten mit Folien-Blendabilities-Technik


Bei diesen Karten habe ich wieder mit den Blendabilities auf Folie gemalt und dann auch die bestempelte Karte geklebt:


Die Karte mit den GinkgoBlätter gefällt mir besonders gut, auch wenn sie komplett in Grüntönen gehalten ist.
Bei der rechten Karte habe ich noch ausgeschnttene und ausgestanzte Elemente oben drauf geklebt. An dieser Stelle bietet es sich dann auch an, die Folie auf die Basiskarte zu kleben. Denn so wird die Klebestelle gut verdeckt.

Samstag, 20. Juni 2020

Kinderspiel "Memory" mit süßen Motiven

Ein Projekt, das mich einige Zeit in Anspruch genommen hat, ist dieses Memory mit 20 Pärchen:


Da Kinder ja bekanntlich gerne Sachen in den Mund nehmen, habe ich mir die Mühe gemacht und alle Kärtchen sowie die Schachtel mit transparenter Bucheinbindefolie beklebt.
Die Karten sind ca. 6 X 6 cm groß.
Und so sehen die Motive aus:


Für die Verpackung habe ich etwas mit Alkoholtinte auf einer Folie experimentiert.
Darunter sieht man noch eine Pusteblume und die Basis bildet ein Designerpapier:


Mit dem Design der Verpackung nehme ich an der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #423 mit dem Sketch teil:

Freitag, 19. Juni 2020

Kleine Grußkarten in dekorativer Verpackung als Geschenk

Ein weiteres Grußkarten-Geschenkset ist entstanden, eine hübsche Verpackung mit fünf Grußkarten zu verschiedenen Anlässen:


Die Hintergründe der Karten habe ich mit der Kleistertechnik und Tinte auf weißem Farbkarton gestaltet. Die Motive und Schriftzüge habe ich mit verschiedenen Stempelsets gestempelt, die Vögelchen sind aus Designerpapier ausgeschnitten.
Und so sehen die Karten in der Verpackung samt Umschlägen aus - man kann durch die transparente Schiebehülle etwas reinlunsen:


Du möchtest gerne eines dieser hübschen Grußkartensets verschenken oder gar selbst nutzen?
Für 12,50 € bekommst Du von mir eine hübsche Verpackung, 5 Grußkarten (Klappkarten 9,9 X 10,5 cm) und die dazu passenden Umschläge.
Melde Dich einfach bei mir: erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Mittwoch, 17. Juni 2020

Grußkarten mit Folien-Blendabilities-Technik

Mit Blendabilities kolorieren kennen wir ja schon, das funktioniert auch ganz super.
Bei diesen Karten habe ich einmal eine etwas andere Technik ausprobiert:


Ich habe eine Folie auf das Maß 14,4 X 10 cm zurechtgeschnitten und mit den Blendabilities angemalt.
In diesem Fall waren das auf der linken Karte einfache verschiedenfarbige Punkte und bei der rechten Karte Streifen. Dadurch, dass die Farbe auf der Folie statt auf Papier aufgemalt wird, wirken die Farben viel leuchtender, nicht zu dunkel.
Danach habe ich auf die Basiskarte (14,8 X 21 cm, in der Mitte gefaltet) die Motive und Sprüche in Schwarz aufgestempelt.
Nun kann die Folie aufgeklebt werden. Dabei ist es egal, mit welcher Seite zur Karte, da die Blendabilities Farbe auf der Folie halten. Ich habe allerdings sicherheitshalber die bemalte Seite auf die Karte geklebt.
Die Frage des Klebers ist eher wichtig: Ich habe einen Folienkleber genutzt, fand aber, dass man ihn trotzdem noch durch die Folie sieht. Dann habe ich einen normalen Kleberoller auf den Motiven aufgebracht, so dass die Stellen nicht so dolle auffallen. Das funktioniert auch ganz gut.
Flüssigkleber sieht man leider auch durch die Folie.
Am besten funktioniert das Festkleben, wenn man noch weitere Elemente aus Farbkarton oben auf die Folie klebt und darunter die Klebestelle der Folie zur Basiskarte verdeckt. Das habe ich hier auf der rechten Karte mit den Schriftzügen "zum 60. Geburtstag" gemacht.

Montag, 15. Juni 2020

Blumige Geburtstagskarte zum 60sten

Mir sind die Grußkarten zum 60. Geburtstag ausgegangen.
Also habe ich hier mal eine gestempelt und mit Blendabilities ausgemalt:



Freitag, 12. Juni 2020

Würfel-Puzzle als Geschenk zum Geburtstag

Die Anleitung zu diesem Würfelpuzzle habe ich irgendwo im www... gefunden. Total tolle Idee, wäre ich gerne selbst drauf gekommen... ;-)


Vielleicht kennt ja der ein oder andere noch die Puzzles von früher, die sechs verschiedene Bilder auf den verschiedenen Seiten zeigten, die man immer wieder zusammenpuzzeln konnte.
Ich habe hierfür einfach mit Farbkarton (dazu kann man auch nicht so hübschen nehmen oder sogar recycelte Müsliverpackungen o. Ä.) neun Würfel mit einer Kantenlänge von 4 cm gebastelt, sechs verschiedene Bilder mit dem Maß 12 X 12 cm aus Designerpapier ausgesucht und auch in 4 cm Quadrate geschnitten.
Hier für Euch der Schneide- und Falzplan eines Würfels:




Dann heißt es, etwas konzentrieren und die Bilder aufkleben. Dabei empfiehlt es sich, die Würfel immer eins weiter in die gleiche Richtung zu drehen und relativ geordnet vorzugehen


Die Verpackung habe ich mit einer Kanetenlänge von 12,5 X 12,5 gebastelt, ist aber etwas eng, würde ich nächstes Mal mit 12,8 X 12,8 cm fertigen. Deckel und Oberteil sind jeweils 3 cm hoch.


Dieses Würfelpuzzle habe ich so gestaltet, dass die einzelnen Würfel sogar als Verpackung für leckere Kugeln herhalten.
Ich habe trotzdem innen doppelseitige Klebestreifen angebracht, damit die von mir Beschenkte die Würfel nach dem Naschen wieder zukleben kann.


Mittwoch, 10. Juni 2020

"Painted Poppies" auf geprägten Hintergründen

Diese Hintergrundtechnik habe ich Euch ja in einem der letzten Posts schon mal gezeigt.
Hier habe ich die verschiedenen Hintergründe (durch verschiedene Prägefolder und Tinten) mit den hübschen Mohnblumen aus dem Stempelset "Painted Poppies" kombiniert:


Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Oder bestelle einfach bei mir und ich liefere Dir die Karten auf Rechnung.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Montag, 8. Juni 2020

Mauerblümchen "Painted Poppies" mit geprägter Mauer

Mohnblumen gehören mit zu meinen liebsten Wildblumen, deshalb habe ich mich über dieses Stempelset im Frühlings-/Sommerkatalog sehr gefreut:


Hier finde ich passt die Technik besonders gut zu der geprägten Mauer im Hinergrund: Ich habe den weißen Farbkarton im Prägefolder durch die Big Shot genudelt und dann mit einem mit brauner Stempeltinte eingefärbten Walzengriff eingefärbt. Durch die Prägung wurden die Ritzen zwischen den Mauersteinen nicht gefärbt und blieben weiß. So entsteht ein toller Präge- und Farben-Effekt.

Samstag, 6. Juni 2020

Geburtstagskarten "Fields of flowers" mit "Blumenkonfetti"

Heute habe ich zwei Karten mit neuen Produkten aus dem neuen SU! Jahreskatalog 2020/21 für Euch:


Ich habe hier das neue Stempelset "Fields of flowers" und die dazu passende Handstanze "Blumenkonfetti" verwendet.
Die Hintergründe habe ich mit der Schablonen-Schwämmchen Technik (zeige ich euch demnächst) gestaltet.


Mit dieser Karte nehme ich an der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #422 mit dem Sketch teil:


Und außerdem darf ich mich über den 2. Platz bei der letzten IN{K}SPIRE_me Challenge #421
mit dieser Karte freuen:


Freitag, 5. Juni 2020

Aufmunternde Karten mit Stanzform "Blumenwiese"

Diese Karten habe ich vor ein paar Wochen gewerkelt, vor Allem mit der tollen Stanzform "Blumenwiese". Mittlerweile sind viele davon schon wieder in Umlauf geraten und haben hoffentlich den neuen Besitzern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.


Gerade in diesen Zeiten, in denen wir immer noch vermehrt auf die Mindestabstände, Masken und Hygieneanweisungen achten müssen, ist es ganz schön, mal die Freunde und Familie mit einer netten Grußkarte zu überraschen.



Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Oder bestelle einfach bei mir und ich liefere Dir die Karten auf Rechnung.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Donnerstag, 4. Juni 2020

Starterset-Aktion bei Stampin' Up! im Juni: Ein Wahnsinnspaket!

Demo-Einsteiger Aktion im Juni 2020

Diesen Monat steht eine tolle Aktion für neue Demonstratoren an:
Starterset-Aktion: Ein Wahnsinnspaket! Bei einem Einstieg erhält man diesen Monat nicht nur ein Starterset mit Produkten im Wert von 175 €, das zum Preis von 129 € allein schon einen großen Mehrwert bietet, sondern kann sich jetzt für kurze Zeit ein GRATIS-Produktpaket mit Stempeln und Arbeitsmitteln aus dem neuen Jahreskatalog 2020–2021 aussuchen.
Das hat z.B. bei dem Produktpaket "Blumengruss" (S.174, Art.nr. 154125) einen Mehrwert von bis zu 72,75 €.
Die relevanten Produktpakete findest Du auf den Seiten 168, 169 und 173 - 179.
Auch wenn Du kein Gewerbe anmelden und nicht als Demonstrator aktiv werden möchtest, kannst Du als Demo einsteigen und diese Vorteile einfach für Dein Hobby nutzen!
Bei Fragen und wenn Du weitere Informationen brauchst, melde Dich gerne bei mir: erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Mittwoch, 3. Juni 2020

Anleitung Grußkarte "Blumengruß" und "Blumenzierde" Tutorial, der neue Katalog ist da!

Heute ist es endlich so weit: Der neue Stampin' Up! Jahreskatalog 2020/2021 ist da!

Stampin' Up! Jahreskatalog 2020/2021

Klick auf das Bild und lass Dich insirieren!

Du möchtest gerne Dein eigenes Exemplar in Händen halten und durchstöbern?
Dann melde Dich gerne bei mir und ich lasse Dir eines zukommen:
erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Und nun habe ich noch eine Bastelanleitung zu dem Stempelset "Blumengruß" mit passendem Stanzset "Blumenzierde:

Da ich ja gerne alle Teile ausgestanzter Motive nutze, zeige ich Euch heute die Möglichkeit, 3 ganz verschiedene Karten mit einem aufeinander abgestimmtem Set zu gestalten:


Zunächst habe ich die filigrante Blumenstanzform mit weißem Farbkarton (14,8 X 14,8 cm) durch die Big Shot gekurbelt.
Bei einer anderen, ähnlichen Stanzform, "Schöne Schmetterlinge", blieben danach die Innenteile in der Stanzform hängen, bei der "Blumenzierde" allerdings lösen sie sich wie Butter aus den Framelits.
Also habe ich die einzelnen Innenteile vorsichtig auf den Untergrund gegeben. Danach habe ich das äußere Teil auf eine kussrote Basiskarte (14,8 X 29,7 cm, in der Mitte gefaltet) geklebt. Nun habe ich die ausgestanzten, detaillierten Blumenformen wieder in das Negativ auf der Karte gelegt (nicht festgeklebt!).
Und los geht das Puzzeln: Die einzelnen Teile mit etwas Kleber auf der Rückseite versehen und vorsichtig in den passenden Zwischenraum auf der Karte kleben.


Dabei habe ich die Kleinstteile nicht mit festgeklebt, das wäre mir dann auch zu viel Gefriemel...
Aber ansonsten macht das sogar Spaß, wie ein Puzzle eben ;-)
Wenn alle Teile kleben, können die eigentlichen ausgestanzten Formen wieder vorsichtig mit Hilfe eines Piercingstiftes ausgelöst werden.
Für eine bessere Wirkung habe ich noch die Blätter und Zwischenteile in verschiedenen Grüntönen angemalt.


Nun brauchen wir die eigentlichen ausgestanzten Blumenformen. Ich habe sie auf einem weißen Farbkarton mit etwas Designerklebeband (Washitape) fixiert und dann mit Schwämmchen und Stempeltinte getupft. So wird die ausgestanzte Form, aber auch der Teil dahinter eingefärbt.
Diese Karte war mir dann etwas unruhig, weshalb ich noch ein Oval ausgestanzt, mit Schriftzug und zwei Blümchen versehen, und in der Mitte der Karte aufgeklebt habe.


Für die dritte Karte werden dann die eingefärbten, ausgestanzten Blumenteile gebraucht.
Außerdem kommt nun das Stempelset zum Zuge. Damit habe ich quasi das Innere der Blumen und Blätter auf weißem Farbkarton aufgestempelt. Ich habe dazu helle Farben wie Blütenrosa, Lindgrün und Osterglocke genutzt.
Dann habe ich die ausgestanzten Teile paasend darauf geklebt und Schriftzüge dazu gestempelt.

So verschieden sind die Karten, die dabei herauskommen:


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Idee und Anleitung:

Eri’s Kreativwerkstatt                       
www.eris-kreativwerkstatt.blogspot.de
Erika Druschba                           
Mail to: erika.druschba@web.de
Bachgasse 55 A                           
61169 Friedberg                       
Tel: 06031/696889, Mobil: 0179/6651085
Materialien von Stampin’ Up!

Montag, 1. Juni 2020

Upcycling-Projekt gewebte Körbchen und Blüten aus Milchtüten

Zum großen Thema Upcycling habe ich mich schon eine ganze Weile an Milchkartons versucht.
Diese habe ich ausgewaschen, trocknen lassen, in 2 cm breite Streifen geschnitten und daraus ein paar Körbchen gewebt:


Wie das linke Körbchen beweist, habe ich am Anfang auch die äußere bedruckte Schicht dran gelassen. So ganz hat mir das allerdings nicht gefallen, so dass ich vorsichtig die äußere Schicht abgezogen und die Kartons dann weiterverwendet habe.

Es gibt sogar verschieden Milchkartons, einige mit silberner, andere mit brauner Beschichtung.
Für diese Blumen, die ich aus den Milchkartons gestanzt habe, habe ich von beiden Varianten Blüten zusammengestellt, so dass die verschiedenen Brauntöne (einige von der Außenhülle, von der vorher die Plastikbeschichtung abgezogen wurde, andere von der Innenseite mit der braunen Beschichtung) miteinander harmonieren:


Hier seht Ihr noch ein etwas größeres Exemplar, dass ich mit Acrylfarbe angemalt habe. Allerdings gefällt mir persönlich fast noch die naturfarbene Variante am besten...

Freitag, 29. Mai 2020

Verpackungsbüchlein nach Kerstin Kreis mit "Lovely lily pad"

Meine Demokollegin Kerstin macht ab und zu mal einen Online-Workshop, was ich neulich dankbar angenommen und direkt mitgemacht habe. Das große Thema war "Verpackungen" und sie hat sich eine Teebeutel-Verpackung (oder was man eben sonst so in flachen Tüten in vierfacher Ausfertigung verschenken möchte) ausgesucht:


Ich finde sie total schön (hatte das Stempelset, das sie genutzt hatte, nicht und habe die Vorderseite deshalb etwas abgewandelt) und bin auch ganz begeistert von der Idee, online zu basteln, wenn man sich schon zu keinem realen Workshop treffen kann.
Deshalb habe ich auch an diesem Wochenende ein Online-Teamtreffen mit gemeinsamen Basteln und Sektchen trinken organisiert. Darauf freue ich micht schon total! Ich zeige Euch dann unsere gewerkelten Ergebnisse.

Mittwoch, 27. Mai 2020

Grußkarten zum Glücklichmachen

Vor allem in die Ferne sehnen wir uns ja aktuell sehr, und meine Familie wird vermutlich auch komplett in Deutschland Sommerurlaub machen, nachdem auch die Jugendfreizeit meiner Jungs in Österreich abgesagt wurde. Klar, dass man da ein paar Grußkarten zum Stimmung heben braucht, vor Allem der Blick auf die Insel regt da doch zum Träumen an...:


Für die Karte unten rechts habe ich übrigens weißen Farbkarton in der Big Shot embosst und dann mit dem Walzengriff und Stempeltinte darüber gerollt. So kommen die embossten Linien noch besser zur Geltung. Den Walzengriff gibt's ja nicht mehr, aber das geht bestimmt auch mit dem Schwammroller oder einem großflächigen Schwamm.

Du brauchst auch Gußkarten zu verschiedenen Anlässen? Dann komm doch gerne mit kurzer Voranmeldung bei mir vorbei und stöber kontaktlos in meinem Kartenständer. Da findest Du bestimmt auch die passende Karte für Dich.
Einfach anfragen bei erika.druschba@web.de oder  Tel.: 06031/696889.

Außerdem: Der neue Stampin' Up! Jahreskatalog 2020/2021 kommt am 3. Juni raus. Wenn Du gerne Dein eigenes Exemplar in den Händen halten und stöbern möchtest, dann melde Dich doch bei mir und ich lasse Dir eines zukommen: erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Montag, 25. Mai 2020

Süße Igel zum Geburtstag

Die süßen Igel des Stempelsets "Hedgehugs" habe ich ja schon lange nicht mehr benutzt. Um so schöner, dass sie mal wieder Platz auf einer Grußkarte gefunden haben:


Diesmal habe ich mich farblich und auch mit dem Sketch an die Vorgaben der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #421 gehalten:



Übrigens habe ich mit meiner Karte die letzte Challenge als zweiter Gewinner gerockt! Yeah!

http://eris-kreativwerkstatt.blogspot.com/2020/04/poppies-geburtstagskarte-und.html?m=0

Freitag, 22. Mai 2020

Making of / Tutorial / Anleitung: Minialbum mit Ringbuchbindung vom Zauberhaften Papiersonntag

Heute zeige ich Euch die Anleitung mein zweites Projekt vom leider ausgefallenen ZauPaSo.
Dabei wollte ich den Teilnehmerinnen einmal eine Ringbuchbindemaschine näher bringen, das Coverbinden üben und außerdem habe ich noch die Emboss Resist Technik für die Vorderseite eingebaut.
Und für eine besonders treue und liebe Teilnehmerin habe ich sogar extra viel Glitzer verwendet. Schade, dass wir das nicht gemeinsam werkeln konnten...:


Du brauchst dazu:
12 X weißer Farbkarton 14,8 X 10,5 cm
2 X weißer Farbkarton 14,8 X 19 cm
2 X Graupappe 11 X 15,5 cm
¾“ Ringbuchbindung + Bindemaschine
Stempel, Stempelkissen, Farbmarker, Schwämmchen zum Verzieren des weißen Farbkartons
Versamark-Tinte, Embossingpulver klar, Heißluftgerät
Doppelseitiges Klebeband, Schere
Flüssigkleber, Glitzerpulver, Pinsel, etwas Wasser

Und so geht’s:

Zunächst die beiden großen weißen Farbkartons für die Außencover im‚ Querformat bearbeiten: Dazu mit einem Stempel und Versamark-Tinte das Motiv auf den Farbkarton stempeln, mit klarem Embossingpulver bestreuen, die Reste zurückgeben und abklopfen. Dann das Motiv mit dem Heißluftgerät erhitzen, bis es glänzt. Dann das Motiv mit den Markern ausmalen und den Hintergrund mit den Schwämmchen in verschiedenen Farben gestalten. Am Schluss noch die überschüssige Farbe mit einem Papiertuch von den embossten Linien wischen.


Eine Seite der Graupappe mit doppelseitigem Klebeband versehen und auf die Rückseite der soeben gestalteten Coverseite kleben. Die 4 Ecken der Coverseite so abschneiden, dass ca. 2 mm Abstand zur Graupappenecke stehen bleiben. Dann die Klebeschutzfolie zweier gegenüberliegender Seiten abziehen, stramm auf die Graupappe kleben und mit dem Falzbein das kleine überstehende Papier an den 4 Ecken nach unten drücken.


Nun auch die anderen beiden Klebeschutzfolien entfernen und die Laschen eng auf die Graupappe kleben. Darauf mit doppelseitigem Klebeband möglichst mittig ein 10,5 X 14,8 cm Stück weißen Farbkarton kleben.
Die Rückseite des Albums  analog zur Vorderseite gestalten.
Die 10 übrigen weißen Innenseiten können noch vor dem Binden bestempelt und verziert werden.


Für die Bindung jeweils die Innenseiten und die Außencoverseiten hochkant in den Stanzteil der Bindemaschine stellen, mittig ausrichten und stanzen. Bei der Vorder- und der Rückseite darauf achten, dass die Löcher auf der richtigen Seite (Vorderseite – links, Rückseite – rechts) gestanzt werden.


Nun die Seiten so zusammensetzen: Weiße Innenseiten, Vorderseite, mit der schönen Seite zur Vorderseite gewandt die Rückseite. Dann die Bindungsringe durch die Löcher fädeln. So stellt man sicher, dass der Steg der Bindung zwischen letzter Seite und Rückseite des Albums ist. Bevor die Ringe dann zusammengedrückt werden, überprüft man am besten noch einmal durch Durchblättern des Albums, ob auch alle Seiten richtig herum sitzen.
Dann die Bindemaschine auf die ¾“ Größe einstellen, die Seiten in die Mitte des Ringes bringen und aufrecht in die Bindemaschine stellen. Wenn alles richtig sitzt, den Hebel betätigen und so die Ringe zusammendrücken.
Nun noch die Rückseite des Albums umschlagen.


Nun kann man noch Vorder- und Rückseite verzieren, z.B. etwas Glitzerpulver auf das Motiv aufbringen. Dafür wird ein wenig Flüssigkleber mit etwas Wasser auf einer Plastikunterlage gemischt und mit dem Pinsel auf den gewünschten Stellen aufgetragen. Dann das Glitzerpulver darüber streuen, den nicht haftenden Rest wieder zurückgeben und abklopfen, danach trocknen lassen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Idee und Anleitung von
Eri's Kreativwerkstatt
www.eris-kreativwerkstatt.blogspot.de
Erika Druschba
Tel: 06031/696889
Blog: www.eris-kreativwerkstatt.blogspot.de
Mail to: erika.druschba@web.de