Freitag, 27. Dezember 2013

Meine Weihnachtspost und ein -geschenk

Der "Weihnachtsstress" ist vorüber (wobei ich den echt angenehmer fand als den Vorweihnachtsstress) und ich kann Euch mal die selbstgebastelten Karten und auch ein Weihnachtsgeschenk zeigen, die ich dieses Jahr bekommen habe:


Diese Karte wurde im Rahmen eines Schulprojektes von Lisa gemalt und vervielfältigt. Total süß, die kleinen Pingus im Schnee, oder?


Diese Karte kommt von Alexandra, die ich schon total lange nicht mehr gesehen habe... Ich freu' mich, dass Du an mich gedacht hast! Vielleicht klappt es ja bald mal wieder mit einem Treffen!


Die hübsche Engel-Karte hat nicht umsonst einen kleinen musikalischen Touch, denn sie ist von meinem Musik-Verein, dem Frohsinn Ockstadt. Aber eigentlich hat sie meine Tante Uschi gewerkelt. Toll, dass Du Dir jedes Jahr wieder diese Mühe machst, alle Weihnachtsfeier-Besucher bewundern Deine Karten und freuen sich darüber!


Diese hübsche, leicht eisige Karte ist von meiner Up-Upline Carola. Ich freue mich schon auf unser Treffen am Samstag in einer Woche und wünsche Dir bis dahin ganz viel Zeit für Dich und Deine Familie!


Und das ist die Karte, ganz privat und nicht vom Verein, von Uschi.


Dieses Projekt stammt von der lieben Sarah, die, ähnlich wie ich, total dem Bastelwahn verfallen ist... Ich freue mich schon auf unsere nächsten Workshops! Deine Papiere warten übrigens noch auf Dich... Meld' Dich doch mal bei Gelegenheit.


Und diese hübsche Verpackung samt Schutzengelstein kommt von meiner Freundin Christie. Sie hat sie in mühevoller Kleinarbeit und mit viel Liebe für mich gewerkelt und mir standen echt die Tränen in den Augen, als ich sie geschenkt bekam. Vielen Dank dafür! Ich hoffe für Dich, dass Du bald wieder öfter zum Basteln und Bloggen kommst!

Vielen lieben Dank an alle, die so lieb an mich und meine Familie gedacht und so tolle Werke verschenkt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen