Mittwoch, 13. Januar 2021

Trauerkarten mit Blumen und gewischtem Hintergrund

Leider gab es zwischen den Jahren einen Trauerfall im Bekanntenkreis, der mich selbst sehr getroffen hat.
Ein guter und langjähriger Musikerkollege, mit dem ich noch Anfang November zusammen in der Probe musiziert habe, ist nach langer Krankheit für uns alle doch recht überraschend verstorben.
Er wird uns allen im Ort hier sehr fehlen, und doch war es wahrscheinlich für ihn eine Erlösung.

Jedenfalls habe ich das zum Anlass genommen und einige Trauerkarten gebastelt, die man ja leider manchmal häufiger als andere Karten braucht...

Trauerkarten mit Blumen und gewischtem Hintergrund Stampin' Up! www.eris-kreativwerkstatt.blogspot.de


Ich habe die Hintergründe mit einer ovalen Maske aus Schmierpapier abgedeckt und mit den neuen Blending-Pinseln (Frühjahrs-/Sommerkatalog S.70) in Grün- und Grautönen gewischt.
Als ich diese Hilfsmittel im Katalog sah, dachte ich erst, es sind Schwämmchen an langen Stilen befestigt. Aber es sind tatsächlich super viele, feine Pinselhaare, die die Tinte verteilen können. Vorteil zu den Schwämmchen ist, dass sie nach einiger Nutzungszeit keine kleinen Bröckchen verlieren.

Als Motiv bei Trauerkarten reichen mir meist Blumen, die ich dem Anlass entsprechend nicht anmale. Hier hauptsächlich aus dem Stempelset "Painted Poppies".

Brauchst Du Trauer-, Gruß-, Genesungskarten oder etwas für andere Anlässe?
Dann melde Dich gerne bei mir, ich habe immer etwas auf Vorrat da oder kann Dir eine individuelle Karte gestalten: erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du einen Kommentar abgibst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die Daten wie auf dieser Webseite angegeben, verarbeitet werden. Wenn Du nicht damit einverstanden bist, nutze bitte die anonyme Kommentarfunktion.
Die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs findest Du hier: https://eris-kreativwerkstatt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html