Mittwoch, 6. Juni 2012

Experimente mit der Blumen-Stanze

Beim SU! Demotreffen im April habe ich einen Papierball, gefertigt mit der neuen Blumen-Stanze aus dem Sommerminikatalog, gesehen. Das wollte ich umbedingt einmal nachmachen.. Die Stanze hat übrigens 6 Blütenblätter, das ist neu bei SU!.
Also habe ich Blumen ausgestanzt und aneinander geklebt. Leider ergab sich von selber keine brauchbare Rundung und so sahen meine ersten Versuche so aus:


Das erinnert mich irgendwie an die Badehauben von früher...
Also, das mit der Kugel hat so nicht funktioniert. Da ich das Gebilde nicht wegwerfen wollte, habe ich diese Blumen damit gefertigt:


Sieht auch nicht schlecht aus, oder?
Trotzdem hat mich das Problem mit der Kugel nicht losgelassen. Ich weiß, dass man mit fünfblättrigen Blüten eine Kugel formen kann, habe aber nirgendwo eine Kugel mit sechsblättrigen Blüten gefunden.
Also habe ich mal etwas gegoogled und in mathematischen Foren die Info gefunden, dass man aus Sechsecken (die es ja ergibt, wenn man die Blüten der Blumenstanze zusammenklebt) keine Kugel formen kann, da es nur eine Ebene ergibt. Der Fußball aber zum Beispiel sei aus 5- und 6ecken zusammengesetzt.
Und da es bei SU! ja Blüten mit 5 und mit 6 Blütenblättern gibt, konnte ich mir das zu Nutze machen.
So ist diese Blütenkugel entstanden:


Und da ich nun auf den Geschmack gekommen bin, habe ich gleich noch ein Blütenbäumchen gebastelt:


Das Bäumchen gibts auch noch in unterschiedlichen Farben:


Cool, oder? Ich bin total stolz, das ich das noch geschafft habe.

Wenn Ihr das Bäumchen einmal mit meiner Anleitung nachbasteln wollt, meldet Euch zu meinem nächsten Workshop an: Am Montag, den 11.06.12 um 19:30 - 22:00 zum Thema "Punch Art - Tipps und Tricks mit Stanzen". Kosten: 8 € + Materialkosten.
Anmeldungen an: erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen