Freitag, 8. Juni 2012

Papierbälle als Heimdeko

Manchmal hat man so Phasen, in denen man sich an einem Thema festbeißt.
Bei mir waren das die Papierbälle. Ich habe so einige Varianten ausprobiert und mein Haselzweig wurde immer voller....


Hier habe ich einige Kreise mit der 1 3/4" Kreisstanze ausgestanzt. Zum Falten der Kreise habe ich mir eine Dreiecksschablone passend zu den Kreisen ausgeschnitten. Nachdem alle Kreise an drei Seiten gefaltet waren, habe ich sie zusammen geklebt. Ich habe festgestellt, dass der Kleber vom Kleberoller mit der Zeit etwas nachlassen kann, deshalb sollte man am Besten schmales doppelseitiges Klebeband für dieses 3D-Projekt verwenden.


Hier seht Ihr die Paperballs, die momentan "In" sind, mit Papierstreifen, in der Mitte auf Draht gefädelten Perlen und Verzierungen. Die sehen total hübsch aus, oder?


Die Technik mit den gefalteten Kreisen wollte ich dann auch mal mit dem Wellenkreis versuchen. Allerdings hat da nicht jede Welle einen "Partner" zum Festkleben gefunden. Aber ich finde, schlecht sieht es trotzdem nicht aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen