Dienstag, 10. Januar 2012

Raffaelllo-Schachtel mit Borderlines

Nachdem ich neulich eine Schachtel Rafaello geleert hatte, kam ich darauf, mir die Form der Schachtel als Verpackung zu Nutze zu machen:


Wenn man eine Alltagsverpackung hat, die man schön findet und weiterverwenden will, hat man folgende Möglichkeiten:

1) Man faltet die Verpackung komplett auf, nutzt sie als Schablone und überträgt die Form auf eigenes Designerpapier / bestempeltes Papier / Geschenkpapier (verstärkt) oder was man sonst so verwenden möchte.

2) Man bezieht die bestehende Verpackung mit dem gewünschten Papier. Dieses sollte nicht zu dick sein, damit man die Form gut nachempfinden kann. Am Besten Designer-oder Geschenkpapier. Wichtig ist auch, dass man nahe der Kanten immer doppelseitiges Klebeband benutzt, damit das Papier auch wirklich gut haftet. Auf den großen Flächen kann man zusätzlich noch Kleberoller benutzen.

So habe ich es bei dieser Schachtel auch gemacht.
Verziert habe ich die Außenseiten mit Farbkarton in Vanille, Wassermelone und Wildleder, bestempelt mit dem Set "Borderlines" aus dem neuen Frühjahrsminikatalog.
Auf den Deckel habe ich noch eine Verzierung geklebt:
Ich habe den Stempel "Liebe, Love, Amour" mit signalfarbenen Markern koloriert, gestempelt und mit der neuen 2-3/8 " Wellenkreisstanze ausgestanzt.
Danach habe ich das Motiv erneut aufgestempelt und mit der 1-3/8 " Kreisstanze den mittleren Teil des Bildes ausgestanzt. Das habe ich dann mit Dimensionals in der Mitte aufgeklebt und das Ganze ebenfalls mit Dimensionals auf dem Deckel der Verpackung befestigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du einen Kommentar abgibst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die Daten wie auf dieser Webseite angegeben, verarbeitet werden. Wenn Du nicht damit einverstanden bist, nutze bitte die anonyme Kommentarfunktion.
Die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs findest Du hier: https://eris-kreativwerkstatt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html