Dienstag, 6. November 2012

Memory mit Stampin' Up! Materialien

Nachdem ich mittlerweile ein ziemlich großes Stempelrepertoire in meinen Regalen habe, dachte ich mir, dass ich damit auch ein Memory zusammenstempeln könnte.


Dabei habe ich dann auch gemerkt, wie  praktisch die Quadratstanze doch sein kann. So kann man das gestempelte Motiv genau mittig ausstanzen und muß nicht noch ewig mit der Schneidemaschine rumwurschteln. Die ausgestanzten Motive habe ich auf sehr festen Karton geklebt. Dazu habe ich die Kartonrückwand von besonderem Designerpapier von Stampin' Up! verwendet. Der Karton ist wirklich super dick und mal wieder ein guter Betrag zum Thema Recycling!
Danach habe ich alle Kärtchen einzeln mit Klebefolie umklebt, so dass Vorder- und Rückseite beim Spielen geschützt sind und auch kleinen Mündern standhalten.


Insgesamt habe ich 20 Päärchen-Karten gebastelt. Das war ein ganz schöner Aufwand, aber ich finde das Memory richtig gut gelungen!

1 Kommentar:

  1. Hallo Erika,

    was für eine schöne Idee, das Memory ist echt toll geworden!

    LG, Lidia

    AntwortenLöschen