Samstag, 16. August 2014

Blumen / Callas aus Papier

Kurz vor den Einschlafen habe ich ja meistens die besten Ideen, so auch dieses Mal wieder:
Ich wollte gerne mal eine andere Art Blumen, nämlich Callas basteln. Gesagt, getan, so entstand dieser Strauß aus 17 einzelnen Blumen und zierte vorletzte Woche einen meiner Geburtstagstische:


Die Vase muss natürlich auch entsprechend aussehen. Geprägt, mit Blümchen und Schleife macht sie doch gleich was her:


Die einzelnen Blumen habe ich aus je einem großen weißen Kreis gebastelt: Leicht spiralförmig (nur etwas, bis zur Mitte) eingeschnitten, mit Schämmchen in Rosé betuft, von Außen nach Innen gerollt und mit Heißkleber am Stief festgeklebt. Die Stile sind Schaschlikspieße, die ich mit Acrylfarbe grün angemalt habe. Damit man den Übergang von der Blume zum Stiel nicht so sieht, habe ich noch einen grünen 1 1/4" Halbkreis mit Loch in der Mitte darubergeklebt.
In die Mitte jeder Blüte habe ich noch einen gelben, gerollten 1" Kreis als Slütenstempel geklebt.
Wenn alle Blumen fertig sind, noch einige schmale grüne Streifen Farbkarton schneiden und als Gras zu den Blumen drappieren. Mit etwas farbigem Sand aufgefüllt hält das Arrangement besser.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen