Sonntag, 12. Mai 2013

"Secret Garden" in Patchwork-Embossing Technik


Diese Art der Kartengestaltung wollte ich die ganze Zeit schon mal probieren, und die Farben der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge # 095 kamen mir dazu gerade recht.
Die Grundidee dieser Technik habe ich bei Steffi gefunden und habe sie hier mit SU! Materialien abgewandelt. 


Für diese Karte habe ich zunächst auf einfaches Kopierpapier (13,8 X 9,5 cm) ganz viele Schnipsel wasabigrünes Designerpapier geklebt.
Danach habe ich mit den Framelits Formen "Garten-Mix" und der Big Shot aus Kopierpapier 5 X den Zweig ausgestanzt. Die Zweige habe ich dann mit wiederablösbarem Kleberoller (gibt's z.B. von Tesa) auf das Schnipsel-Bild geklebt.
Danach habe ich das gesamte Stück komplett mit Versa Mark eingetupft und weißes Embossingpulver darauf verteilt. Die Reste wie immer beim Embossing wieder zurück ins Döschen, und dann konnte ich die Zweige vom Papier ablösen.Danach mit dem Heißluftgerät erhitzen. So wird nur der Hintergrund weiß embosst, das Designerpapier, das unter den Zweigen verborgen war, bleibt an diesen Stellen sichtbar.


Die Blumen sind aus dem Stempelset "Secret Garden", ebenfalls mit den passenden Framelits ausgestanzt.
Ich habe mit dem weißen Gelstift noch einige Striche an den Blüten angebracht und mit dem silbernen Glitzerkleber einen Tupfen in die Blütenmitte gesetzt.



Und hier sind noch mal die Challengefarben:

Kommentare:

  1. Was für eine raffinierte Hintergrund-Technik. Aber der Effekt sorgt auf jeden Fall für ein "Wow"! Danke, dass Du bei der Inkspire me-Challenge dabei bist. Lieber Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht megaklasse aus! Muss ich unbedingt mal probieren, auch wenn es sich ziemlich arbeitsam anhört ;-) Schön, dass Du mit diesem tollen zweiten Werk bei unserer Challenge mitgemacht hast! Lieber Gruss, Annemarie

    AntwortenLöschen