Samstag, 27. September 2014

Weihnachtsbäumchen mit Versteck für Süßigkeiten + Anleitung

Heute findet unser großes Teamtreffen des Teams Stamping Art statt, zu dem insgesamt 41 Demonstratoren kommen. Ich war zusammen mit 6 anderen Demos im Orga-Team und werde nachher auch noch ein Make & Take mit den Kolleginnen basteln. Bin schon etwas aufgeregt deshalb. Aber ich freue mich auch total darauf!
Natürlich wird bei einem solchen Event auch geswapt. Deshalb habe ich gleich einen ganzen kleinen Wald voller Bäume gewerkelt, die nun ihren neuen Besitzerinnen entgegeneilen:


Das Schöne an diesen Bäumchen ist, dass sie nicht nur dekorativ sind, sondern auch noch ein kleines Versteck im Stamm, z.B. für ein Merci-Bonbon, bieten:


Und wenn Ihr Euch jetzt fragt: Woher hast du denn diese Idee? Dann kann ich ganz stolz sagen: Das ist mir selbst eingefallen! Wie gesagt, die besten Ideen kommen mir meistens nachts, kurz vorm Einschlafen...

Und hier kommt meine Anleitung für Euch:

1) Stanze mit den Kreis-Framelits oder den manuellen Hand-Kreisstanzen vier verschieden große Kreise aus pistazienfarbenem Farbkarton (Größe bis ca. 2 1/2"). Falze die Kreise zwei Mal zur Hälfte und bearbeite die Falzen und den Rand mit einem Schwämmchen und gartengrüner Tinte.
Stanze außerdem einen 2" großen Kreis aus schokobraunem Farbkarton und zwei kleine Sterne aus dem silbernen Glitzerpapier.
Schneide ein Stück 1 X 7 cm und ein Stück 4 X 6,5 cm aus schokofarbenen Farbkarton.
Falze den schmalen Streifen bei 1,6; 3,2; 4,8 und 6,4 cm. Das schmale Endstück ist die Klebelasche.
Falze den breiteren Streifen bei 1,5; 3; 4,5 und 6 cm. Auch hier ist das schmale Endstück die Klebelasche. Drehe diesen Streifen nun um 90° und falze einen 0,5 cm breiten Rand. Dieser ist zum Aufkleben auf den Boden-Kreis.


2) Klebe die beiden Teile des Stammes zusammen und stecke die Bodenlaschen des längeren Teiles ineinander. So muß man sie nicht aneinander festkleben und kann sie einfach mit der Heißklebepistole am Boden befestigen. Das schmale Stamm-Stück wird später mit der Heißklebepistole (Vorsicht mit den Fingern, am Besten ein Gefäß mit Wasser zum Kühlen bei Unfällen bereit stellen) im untersten Teil des Baumes festgeklebt und kann dann über den großen Stamm gestülpt werden.


3) Die einzelnen grünen Kreise werden mit den Fingern so geformt, dass die Falzen herauskommen unddie Seiten nach Innen gedrückt sind. So entsteht eine Spitze.



4) Nun kann das schmale Stamm-Stück im größten grünen Baum-Teil festgeklebt werden. Danach die immer kleiner werdenden Teile mit etwas Heißkleber übereinander kleben. Am Schluß oben drauf die beiden Sterne jeweils mit der silbernen Seite nach Außen festkleben.


Ich könnte mir die Bäumchen auch gut mit Zahlen versehen als Adventskalender vorstellen. Man muß allerdings schon etwas Zeit und Geduld für die Fertigung einplanen.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    was für eine tolle Idee. die Goodies sind perfekt zu Weihnachten. Danke für die Anleitung.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Spitzenidee,toll gemacht. Danke, daß Du die Anleitung mit uns teilst.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen