Freitag, 25. September 2015

Frankfurter Karte mit Punch Art Bembel und Gerippe

Eine Kundin möchte gerne etwas verschenken, das mit Äbbelwoi zu tun hat. Allerdings ist die Produktion noch im Gange und sie braucht  nun einen Gutschein für den zu Beschenkenden.
Das ist doch mal eine Herausforderung!
Also, schnell mal zu den Stanzen und Prägehilfen gegriffen und Bembel, Äbbelwoifässchen und das gerippe Glas nachempfunden:


Für den Bembel habe ich eine Labelstanze (gibt's leider nicht mehr), den Flügel der Vogel-Elementstanze (für den Ausschenk-Schnuddel - keine Ahnung, wie man das eigentlich nennt...) und das Minioval für den Henkel genommen.
Für das gerippte Glas habe ich mit dem Simply Scored Linien auf Pergamentpapier gefalzt. Das in Glasform geschnitten, die Ränder auf ein Stück weißes Papier geklebt und dann die Form wieder nachgeschnitten, so geht's.
Das Fässchen habe ich mit der großen Ovalstanze ausgestanzt und oben und unten rund abgeschnitten. Dann kam der Holzstempel zum Zuge und den Rest habe ich mit einem braunen Marker aufgemalt.


Und, könnt Ihr alles erkennen?

Der Sketch ist übrigens von der aktuellen Match the Sketch Challenge 091. Der sieht zwar diesmal schon etwas weihnachtlich aus, aber ich brauchte eben einfach die Äbbelwoi-Karte...

1 Kommentar:

  1. Moin Erika,
    eine supergeniale Umsetzung: Hutab
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen