Freitag, 28. September 2012

Herbstliche Blumenhänger mit den Framelits "Christbaumschmuck"

Die aktuelle IN{K}SPIRE_me Challenge #064 gibt folgende Farbkombination vor:

 
Meine Lieblings-Farbkombination! Ich setze die Farben total gerne im Sommer ein, aber für den Herbst ist sie auch noch sehr schön!
 
Bei der letzten Bestellung kamen für mich das Stempelset "Ornament Keepsakes" und die Framelits Stanzen "Christbaumschmuck" mit, mit denen ich super gerne den tollen Weihnachtsstern nach der Vorgabe von Stampin' Up! auf dem Herbst-/Winterkatalog nachbasteln wollte:

Herbst-/Winterkatalog 2012/13 von Stampin' Up!

Da das aber momentan alle machen, habe ich mir vorgenommen, das Ganze etwas abzuwandeln, und mit dem Stempelset "French Foliage" auf Herbst zu trimmen. Außerdem habe ich das Band zwischen den großen Blättern einfach weggelassen, zum einen weil ich es nicht habe, zum anderen war mir das auch zu viel Chichi.


So sind diese beiden herbstlichen Blumenhänger entstanden:


Ich habe als Klebemittel die Heißklebepistole gewählt. Damit klebt alles immer recht schnell zusammen, außerdem hat sich dieser nette Effekt eingestellt:


Der Kleber ist durch die Löcher des Spitzendeckchens gekommen und sieht nun aus, wie lauter kleine Perlen.

Kommentare:

  1. Liebe Eri,

    eine total schöne Idee, die weißen Blätter mit "French Foliage" zu bestempeln.

    LG
    Christie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Ornament sieht toll aus in den Farben! Danke, dass Du bei unserer Challenge mitmachst. Lieber Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine super Idee, das Ornament auf herbstlich zu trimmen. Echt ausgefallen und sehr wirkungsvoll. Mir gefällt es total gut und ich freu mich, dass Du die Farben so toll umgesetzt hast!

    AntwortenLöschen
  4. Ich gehöre zur Gruppe, derjenigen, die das Titelbild nachgebildet haben ;-) Aber Deiner Version kann ich auch viel abgewinnen, French Foliage ist eins meiner Lieblingssets und sieht so sehr schön in Szene gesetzt aus. Danke für's erneute Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und lieber Gruss, Annemarie

    AntwortenLöschen