Montag, 26. Mai 2014

Blumiger Bilderrahmen mit Anleitung

Ich habe Euch ja schon öfter mal meine Bilderrahmen aus Papier, auch mit Making Of gezeigt. Heute gebe ich Euch eine Anleitung, wie man diesen blumigen Bilderrahmen werkeln kann, diesmal mit dem Simply Scored (oder Schneide- und Falzmaschine) und Geodreieck:


Und los geht's:
Ihr braucht diese Materialien für den Bilderrahmen “Secret Garden“:
Stempelsets + Framelits: Secret Garden
Stempelkissen: Osterglocke, Currygelb, Apfelgrün, Mandarinorange
Farbkarton: Flüsterweiß 21 X 21 cm, Designerpapier Farbenwunder 21 X 28 cm
Schere, Schneidemaschine
Snail, Dimensionals, doppelseitiges Klebeband
Modellierton, Modellierformen Blüten
Falzbein
Simply Scored Falzbrett
Falzschablone mit metrischer Einteilung
Geodreieck, Bleistift

Und so geht's:


Das Designerpapier oder bestempelter Farbkarton wird auf 28 X 21 cm zugeschnitten und im Simply Scored Falzbrett mit Falzschablone mit metrischer Einteilung mit der langen Seite nach oben angelegt. Gefalzt wird bei 1, 2, 5, 6, 8, 9, 12, 13, 15, 16, 19, 20, 22, 23, 26 und 27 cm.



Auf der Rückseite des Designerpapiers werden mit Hilfe des Geodreiecks die diagonalen Schneidelinien gemäß der Vorlage eingezeichnet, immer 45° zur Falzlinie im  jeweiligen 3 cm breiten Zwischenraum.  Zwischen die Endpunkte der Diagonalen wird  eine Schneidelinie parallel zum Farbkartonrand eingezeichnet.
 




Nun wird das Designerpapier an der langen Seite alle 7 cm abgeschnitten, so dass 4 gleiche, 7 X 21 cm große Teile entstehen.

Mit der Schere wird jedes Teil an den vorgezeichneten Linien geschnitten. Die äußeren beiden, 1 cm breiten Klebelaschen werden jeweils an den Enden leicht schräg abgeschnitten.

Nun können die beiden äußeren Klebelaschen der vier Teile mit doppelseitigem Klebeband versehen und mit dem Falzbein nachgefalzt werden.

So ergibt sich die Form der vier Rahmen-Leisten.
 




Diese werden nun auf den weißen, 21 X 21 cm großen Farbkarton geklebt.

Wenn man den Bilderrahmen aufhängen möchte, kann man vorher noch ein kleines Loch in der Mitte einer Seite mit ca. 1,5 cm Abstand zum Rand stanzen.

Beim Aufkleben der Leisten fängt man am besten mit der langen Klebelasche an und klebt sie bündig am Rand des Farbkartons auf. Dann die kleinere Klebelasche innen aufkleben. So alle vier Leisten-Teile am Rand des weißen Farbkartons aufkleben.
  



Für die Verzierungen verschiedene Blüten und Blätter stempeln, ausstanzen und aufkleben.

Die Blüten kann man mit der Schere etwas zwischen den Blütenblättern einschneiden, und die Blütenblätter mittig falten. So entsteht ein 3D-Effekt und man kann sie mit Dimensionals auf eine andere Blüte kleben. In die Mitte der Blüte eine Modellierton-Blüte kleben.

Sollten beim Kleben der Rahmen-Leisten kleine Lücken zwischen den Leisten entstanden sein, kann man diese nun gut mit den Blüten zusammenkleben.


Viel Spaß beim Nachbasteln!

1 Kommentar:

  1. Moin Erika,
    ohhhh, das ist ja wirklich richtig schön. Vielen Dank für deine tolle Anleitung. Das muss ich unbedingt mal versuchen. Wird aber noch etwas warten müssen. Also werde ich die Anleitung gleich mal speichern, damit ich es nicht vergesse. Bin ja schon was älter, hihi.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen