Mittwoch, 4. Juni 2014

Reste-Karte für Sparfüchse

Kennt Ihr das: Ihr habt etwas großes aus einem Farbkarton ausgestanzt und gaaanz viele Reste bleiben übrig, die eigentlich nur in der Hülle stören, aber wegwerfen mag man sie dann doch nicht...
Ich habe das total oft und oftmals zücke ich die kleinen Stanzen von Stampin' Up! und stanze ein paar Blümchen, Kreise oder Herzchen auf Vorrat. Die kommen dann in meine Restekisten und werden irgendwann mal wieder verarbeitet.
So wie heute für diese Silberhochzeits-Karte, die ich diesmal selber brauche:


Alle verwendeten Teile habe ich aus meinen Restekisten, einzig die Silber-Kordel und die Strasssteinchen habe ich noch dazu genommen.
Und was lernen wir daraus: Nicht immer alles wegwerfen, irgendwann wird noch was Schönes daraus!


Mit dieser Karte nehme ich an der (noch) aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #149 teil, die diesen Sketch vorgegeben hat:

Kommentare:

  1. Super Reste-Verwertung! Danke, dass Du mit Deiner schönen Silberhochzeits-Karte bei der Inkspire me-Challenge mitspielst. Lieber Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika, die Karte gefällt mir gut, das mit den Herzen ist sehr cool, da muss man erstmal drauf kommen. Danke für deinen Beitrag bei unserer IN{K}SPIRE_me Challenge. LG tina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie hübsch! Die Karte ist wunderbar fröhlich und trotzdem gut zum Anlass passend, finde auch die Herzen besonders toll. Danke für's Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und lieber Gruss, Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Die Bordüre mit den Herzne ist ja ne klasse Idee! Ganz toll... Danke, dass Du wieder bei IN{K}SPIRE_me dabei bist, Heike

    AntwortenLöschen