Freitag, 6. Juni 2014

Windrädchen basteln mit Kindern

Am Sonntag hatte ich meinen Kreativstand beim Seifenkistenrennen der Grundschule Ockstadt aufgebaut und unter Anderem diese Windrädchen zum Basteln angeboten:


Auch auf einem Kindergeburtstag hatte ich sie schon mal gebastelt und das Feedback der Kinder dazu war super.

Hier die Vorlage für zwei runde Windrädchen:


Ich habe als Vorbereitung dafür meine Vorlagen auf die Rückseite des Designerpapieres kopiert, die Kinder ausschneiden und die Löcher prickeln lassen. Das Auffädeln wird am Besten von einem Erwachsenen gemacht, da das Windrädchen gerne mal wieder aufspringt und das frustriert die Kids leicht.
Dazu habe ich vorher einen Schaschlikspieß mit dickem Draht 2 Mal umwickelt und ein ca.7 cm langes Stück abstehen lassen. Darauf werden dann ca.6-7 Rocailles (4 mm) aufgefädelt, dann die Mitte des Windrädchens und nacheinander die Außenteile auffädeln. Am Schluß noch ein Rocailles darauf stecken und mit der Rundzange eine Öse aus dem Draht biegen. Fertig ist das Windrädchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen