Donnerstag, 20. November 2014

Einfach mal die Seele baumeln lassen...

Wie versprochen heute mein Bericht zu meinem Entspannungsvormittag gestern:
Ich hatte noch einen Gutschein von Mydays zu Hause und habe mir damit eine Stunde Floating im Schwebebad Oberursel gegönnt. Ich hatte schon oft davon gehört - Treiben lassen im Salzwassertank - soll ja recht entspannend sein. Allein die Atmosphäre und die netten Mitarbeiter im Schwebebad haben mich gleich von den Alltagssorgen abgelenkt. Die Session war in einem tollen Floatingraum mit Salzwasserbecken (kein geschlossener Tank), in dem ich bei entspannender Musik und stimmungsvollen Lichtern treibend die Seele baumeln lassen konnte.

http://www.schwebebad-oberursel.de/html/floating.html
 Am Anfang habe ich gedacht, die Zeit geht gar nicht herum, bin ein bisschen hin- und hergepaddelt und habe die Grenzen des Beckens ausgetestet... Irgendwann gingen mir alle möglichen Gedanken völlig ungeordnet und stressfrei durch den Kopf, meine Muskeln haben sich komplett entspannt und ich konnte loslassen. Toll in diesem warmen und gesättigten Wasser ist, dass man seinen kompletten Körper entlastet. Nicht so wie im Bett, wo man zwar ruht oder schläft, sich aber immer mal wenden muss und danach doch manche Knochen oder Musekln weh tun. Man kennt ja die kleinen Rückenwehwehchen, die wohl fast jeder so hat; die sind im Floatingbecken einfach vergessen! Und so war schwuppdiwupp die Stunde schon vorbei und ich bin nur sehr schwer wieder aus dem Wasser gekommen ;-)
Ich musste außer meinem Badeanzug übrigens nichts mitnehmen. Bademantel, -schlappen, Handtücher, Shampoo, Fön, Kamm, Wasser, Tee, sogar eine Tüte für meinen nassen Badeanzug habe ich bekommen. Das nenne ich mal ein Komplettpaket.
Am Schluss schwebte ich nur noch nach Hause ;-)
Fürs nächste mal bleibe ich vielleicht noch etwas länger und buche mir gleich eine Massage danach. Das wirkt bestimmt besonders gut nach.
Also, so ein bisschen Wellness kann ich wirklich nur empfehlen, muss ich mich selber auch immer mal wieder dran erinnern...

Und nun noch etwas Kreatives von mir:
Nach einer Inspiration von Tanja habe ich diese vier unterschiedlich großen Adventssonntags-Engel gewerkelt - Jeder Engel enthält eine Kleinigkeit für jeden Sonntag der Vorweihnachtszeit, sozusagen ein abgespeckter Adventskalender:


Die Anleitung für die Körper der Engel habe ich von Nadine, sie hatte die Schachtel als Tasche gewerkelt.

Willst Du auch ein paar hübsche Engel werkeln? Dann komm doch zu meinem Workshop "Adventskalender aus Papier" heute abend, 19:30 - 22 Uhr. Kosten 8 € + Materialkosten. Anmeldungen an erika.druschba@web.de oder Tel: 06031/696889.

Kommentare:

  1. da würde ich meine Seele auch mal baumeln lassen wollen! Das hat bestimmt gut getan!
    Die kleinen Engelchen sind ganz allerliebst! Würde gerne zu dem Workshop kommen, aber leider zu weit!

    LG Regina

    AntwortenLöschen