Freitag, 26. Februar 2016

Making of: Rocher-Ziehverpackung

Heute zeige ich Euch nun die Anleitung zu dieser kleine Verpackung :


Das braucht Ihr für eine Ziehverpackung:
* Einen flüsterweißen Farbkarton 16,5 X 4 cm
* Ein Stück Designerpapier 14 X 3,5 cm
* 2 Stücke flüsterweißer Farbkarton (oder auch etwas festere Pappe) 4 X 3,5 cm
* Eine durchsichtige Folie, ca. 2-2,5 cm breit; z.B. von einer Frühstückstüte abgeschnitten
* Ein Fähnchen oder Geschenkband
* Ein Rocher oder Raffaello
* Klebemittel (am besten doppelseitiges Klebeband oder guten Flüssigkleber)


Zunächst wird der weiße Farbkartonstreifen an der langen Seite im Simply Scored oder der Schneidemaschine gefaltet: Bei 3, 7 und 16 cm. Der 0,5 cm breite Rand wird später zur Klebelasche.
Um die andere Seite (3 cm breit bis zur Falz) wird die Folie ein mal straff herumgewickelt und mit doppelseitigem Klebeband zusammengeklebt. Die überschüssige Folie sollte sehr nahe am Klebeband abgeschnitten werden.
Auf eines der beiden kleinen Rechtecke kann nun der gewünschte Schriftzug gestempelt und das Fähnchen von unten angeklebt werden. Dabei ist es ratsam, den Schriftzug nahe am Rand mit dem Fähnchen zu stempeln, sonst kann es passieren, dass er später nicht ganz zu lesen ist.
Auf die Folie wird nun ein doppelseitiges Klebeband geklebt, und zwar genau über das Klebeband, das die Folie zusammenhält. Achtet darauf, dass die Klebestreifen wirklich immer nur auf der Folie kleben, sonst funktioniert der Schiebemechanismus nicht. Der Klebestreifen wird bis ganz an den unteren Rand geschoben.


Nun kann das bestempelte Rechteck mit dem Fähnchen auf diesen Klebestreifen geklebt werden, allerdings mit der bestempelten Seite zur Folie.
Wenn man nun diese Seite einmal nach links umfaltet, sieht man das Fähnchen wieder richtig herum und kann auf der Folie, nahe am oberen Rand, einen weiteren doppelseitigen Klebestreifen befestigen.
Bevor es mit dem Klebestreifen an der Folie weitergeht, wird die "Kuppel" der Verpackung mit dem 0,5 cm breiten Klebestreifenrand des weißen Farbkartons zusammengeklebt.


Dann kann man das zweite Rechteck innen auf den Klebestreifen kleben.
Der Mechanismus sollte jetzt schon funktionieren, so dass man in ausgefahrenem Zustand die gewünschte Süßigkeit mit doppelseitigem Klebeband auf das unbestempelte Rechteck aufkleben kann.
Am Schluss wird noch die Banderole zum Aufhübschen um die Verpackung geklebt.


Viele Spaß beim Nachbasteln!
Wenn Du das Projekt nachbastelst und zeigst, würde ich mich freuen, wenn Du den Link zu meiner Anleitung mit veröffentlichst.
Außerdem freue ich mich natürlich immer über Eure Kommentare!

1 Kommentar:

  1. Oh toll, danke für die Anleitung <3
    Gruß und schönen Start ins Wochenende,
    scrapkat

    AntwortenLöschen