Montag, 8. Februar 2016

Stampin' Up! goes Faschingsverkleidung

Zum Ü30-Maskenball vor 2 Wochen hatte ich zunächst noch kein Kostüm und habe erst mal im  Internet alle möglichen Ideen gesammelt. Nach Sichtung der vorhandenen Klamotten und Bedenken meiner eigenen Wohlfühlzone habe ich mich als Waldelbe verkleidet:


Ich habe alles in den Farben Braun und Grün gehalten und noch Accessoires zusammengesucht. Beim Schmuck war das nicht so da Problem, da habe ich Ketten, Armbänder und Ohrringe in Grün. Aber für die Haare und als Deko fehlte noch etwas. Also habe ich kurzerhand mit der Big Shot einige Herbstblätter und die Spiralblume in Grüntönen ausgestanzt. Die Blumen habe ich eingedreht, jeweils in eine Haarnadel geklemmt und mit Heißkleber befestigt. So konnten sie von meiner Freundin gute in die Frisur eingearbetet werden.


Als Abschluss des Zopfes musste dann nur noch eine weitere ausgestanzte und zusammengesetzte Blüte am Zopfband befestigt werden.
Die Blätter habe ich mit doppelseitigem Klebeband am Stoff befestigt. Das hielt auch am Abend super, war danach nur etwas verknickt.
Die Haarnadel-Blumen haben den Abend gut überstanden, die kann ich irgendwann mal wieder verwenden.

In diesem Sinne: Genießt noch die letzten närrischen Tage!
Von mir ein dreifach donnerndes: Hellau!

Kommentare: